Volksbank Rottweil eG

Zwischen der Gründung und heute liegen über 150 Jahre - davon auch einige sehr bewegte Zeiten (zwei Weltkriege, mehrere Währungsreformen, etc.).

Die Entwicklung der Bankgebäude in Rottweil

Das erste, alte Bankgebäude in der Hauptstraße 47 in Rottweil.
Der alte Fruchtkasten in der Hochbrücktorstraße in Rottweil bis 1911.
Das neue Bankgebäude in der Hochbrücktorstraße in Rottweil 1912-1956.
Das Bankgebäude in der Hochbrücktorstraße in Rottweil nach dem Umbau 1957-1971.
Das Bankgebäude in der Hochbrücktorstraße in Rottweil 1972-1986.
Das Bankgebäude in der Hochbrücktorstraße in Rottweil 1987.
Das Bankgebäude in der Hochbrücktorstraße in Rottweil 1997.
Das Bankgebäude in der Hochbrücktorstraße in Rottweil 2011.

Die Gründung und Historie der Volksbank Rottweil eG

Die älteste Stadt Baden-Württembergs liegt zwischen Schwarzwald und Schwäbischer Alb, zwischen Stuttgart und dem Bodensee.

Die Geschichte der ehemaligen Reichsstadt geht zurück bis in die Bandkeramikerzeit (2000 v. Chr.). Bedeutende Spuren hinterließen die Römer, die sich um 73 n.Chr. ansiedelten.

Aus der Zeit der Staufer stammt der spätmittelalterliche Stadtkern mit seinen erkergeschmückten Bürgerhäusern.

Um 1860 herrschten wirtschaftlich schwierige Zeiten. Missernten und der Beginn der industriellen Produktion prägten diese Epoche. Die Arbeitslosigkeit stieg, die Not bei den Menschen war groß.

Politische Rahmenbedingungen wurden verändert: der Zunftzwang wurde aufgehoben und in Folge dessen wurde die Gewerbefreiheit eingeführt. So wurde im Jahr 1859 der Rottweiler Gewerbeverein gegründet - Gründervater war hier Dr. Karl Friedrich Rheinwald, ein Mann Rottweils, der als Abgeordneter der Nationalversammlung in der Frankfurter Paulskirche saß und dadurch viel Einblick in die große Politik hatte.

Um die gewonnene Gewerbefreiheit auch ausschöpfen zu können, fehlte es der Region allerdings an einem Geldinstitut, das nicht von Privatpersonen betrieben wird, also an einer Bank, die den Zahlungsverkehr abwickelt und Darlehen gewähren konnte und gleichzeitig unabhängig ist.

Mit dieser Erkenntnis versammelten sich am 28. Mai 1862 daher Karl Friedrich Rheinwald und vierzehn weitere Männer - darunter Fabrikanten, Kaufleute und Handwerker.

Das Ergebnis:

Die Gründung ihrer eigenen Bank - der Handwerkerbank Rottweil, unserer heutigen "Meine Bank - Volksbank Rottweil eG"!

Die Handwerkerbank wurde in's Leben gerufen

Das erste Statut bezeichnete das Unternehmen als "Bankverein" mit der Hauptaufgabe einer "Leihbank" und "Sparkasse". Es legte auch fest, dass der Höchstbetrag für Vorschüsse, also für Kredite, 50 Gulden betrug und spätestens nach sechs Monaten zurückgezahlt werden musste.

Wer Mitglied der Bank werden wollte, musste ein "Eintrittsgeld" von einem Gulden und 30 Kreuzern zahlen, außerdem war jedes Mitglied verpflichtet, monatliche Einlagen zwischen 30 Kreuzern und 20 Gulden zu leisten. 1871 kam Hermann Schulze-Delitzsch, einer der beiden Väter der Genossenschaftsidee, nach Rottweil und hielt eine flammende Rede.

Erst 1939 benannte sich die Handwerkerbank Rottweil in Volksbank Rottweil um.

Zwischen der Gründung und heute liegen über 150 Jahre - davon auch einige sehr bewegte Zeiten (zwei Weltkriege, mehrere Währungsreformen, etc.). Auf Basis der genossenschaftlichen Grundwerte war und ist die Volksbank Rottweil auch in schwierigem Fahrwasser immer gut unterwegs.

Denn:

"Selbsthilfe - Selbstverantwortung - Selbstverwaltung" sind moderner denn je.

Nur so ist es möglich unabhängig zu agieren und nachhaltigen Erfolg zu generieren - in der Vergangenheit sowie auch in der Zukunft. Die Rechtsform "Genossenschaft" ist dabei die idealste Unternehmensform im gemeinschaftlichen Sinne.

Gerade in der heutigen Zeit, der Banken-, Finanz-, Wirtschafts- und Staatenverschuldungskrise zeigt es sich wie stabil die Genossenschaftsunternehmen sind.

Wir über uns

"Meine Bank" Volksbank Rottweil eG

Die Volksbank Rottweil eG hat 13 Geschäftsstellen in der Region.

Weitere Informationen

 

"Meine Bank" ist Finanzdienstleiter

Mit 40.080 Kunden und über 22.745 Mitgliedern ist die Volksbank Rottweil die größte Personenvereinigung in dieser Region. Bei ca. 77.420 Einwohnern in unserem Geschäftsgebiet ist mehr als jeder zweite Bürger Kunde. Bei den Mitgliedern heißt das: jeder dritte Einwohner sagt das ist "Meine Bank" - Volksbank Rottweil!

Weitere Informationen

 

"Meine Bank" ist Arbeitgeber und Ausbilder

119 Mitarbeitende, darunter 9 Auszubildende, sind bei "Meine Bank" beschäftigt.

Weitere Informationen

 

"Meine Bank" und der starke Verbund

Wir haben im Genossenschaftsbereich ein großes Netz mit sehr starken Partnern. Mit unseren Verbundpartnern bieten wir alles im Zusammenhang mit Finanzdienstleistungen als starke Gemeinschaft. Bei uns sind Sie rund um gut versorgt und betreut und zwar mit erstklassigen Produkten wie viele unabhängige Finanztests es bestätigen.

Weitere Informationen

Unsere Satzung

Hier können Sie die Satzung der Volksbank Rottweil eG als pdf-Datei downloaden:

Hinweis

Gerne können Sie auf unseren Geschäftsstellen auch eine gedruckte Version der Satzung abholen.