500 Deckel für 1 Leben ohne Kinderlähmung

Jetzt noch bis 30.06.2019 mitsammeln und Leben retten!

+++ ACHTUNG ACHTUNG ACHTUNG +++


Pressemitteilung

vom 07.06.2019

"Deckel sammeln und Leben Retten" – nur noch bis zum 30.06.2019

Durch die Sammlung von Kunststoffdeckeln aus hochwertigen Kunststoffen (HDPE und PP) und mit dem anschließenden Verkaufserlös werden gemeinnützige sowie mildtätige Projekte unterstützt. „Das kein Kind mehr an Kinderlähmung erkranken soll" oder anders ausgedrückt, die weltweite Ausrottung von Polio.

Nachdem auf einer Rotary Club-Convention die Idee geboren wurde, Kunststoffflaschendeckel zu sammeln, konnten mit dem Erlös Impfungen gegen Polio finanziert werden, um mitzuhelfen, die Kinderlähmung weltweit auszurotten. Mit 500 Kunststoffdeckeln (das entspricht ungefähr einem Kilogramm) kann eine Polio-/Kinderlähmungs-Impfung finanziert werden. 2014 hat sich dafür auch der "Verein Deckel drauf e.V. - 500 Deckel für ein Leben ohne Kinderlähmung" gegründet. Seither gab es viele Unterstützer in ganz Deutschland.

  • Seit Juli 2015 (also ca. 4 Jahren) unterstützen die Volksbank Rottweil eG das Projekt "Deckel gegen Polio".
  • Auch im Geschäftsgebiet der Volksbank Rottweil eG wurden fleißig Deckel abgeschraubt und gesammelt. Insgesamt sind bisher bei den Abgabestellen der Volksbank Rottweil eG ca. 3,5 Tonnen (3.500 kg) Deckel abgegeben worden.
  • Das entspricht ca. 1.750.000 Deckel und damit konnten wiederum ca. 3.500 Polio-Impfungen finanziert werden.

Leider kommt nun die schlechte Nachricht: Das Projekt "500 Deckel für ein Leben ohne Kinderlähmung" wird zum 30. Juni 2019 eingestellt.

Die Gründe dafür sind vielfältig:

  • Die Preise auf dem Markt für Sekundärrohstoffe sind deutlich gesunken. Es kann daher nicht sichergestellt werden, dass auch in Zukunft die Erlöse erzielt werden können, die erforderlich sind, um das Motto der Sammlung zu erfüllen. Hintergrund dieser Preisentwicklung sind Marktverschiebungen, die durch das chinesische Importverbot für Kunststoffabfälle ausgelöst wurden. Es ist eine so große Menge auf dem Markt, dass auch gute Qualität auf dem deutschen Markt nur schlechte Preise erzielt.
  • Die EU hat in ihrer zweifellos notwendigen und richtigen Kunststoffstrategie, festgelegt, dass künftig die Deckel fest mit den Flaschen verbunden sein müssen. Daher geht also mittelfristig das Sammelmaterial aus.
  • Deshalb wird der Verein Deckel drauf e. V. "500 Deckel für ein Leben ohne Kinderlähmung" nach der Rotary-Convention im Juni 2019 in Hamburg die Sammlung einstellen. Bis Ende Juni werden Big-Bags wie gewohnt zum Verwerter transportiert.
 
Lassen Sie uns bis dahin einen richtigen Endspurt hinlegen! Sammeln Sie Kunststoffdeckel von Ein- und Mehrweg-Getränkeflaschen und -kartons, wo immer sie Ihnen begegnen und und geben Sie diese in bei einer Geschäftsstelle der Volksbank Rottweil eG bis 30.06.2019 ab.

Deckel drauf e.V.

Der Verein finanzieren Polio-Impfungen durch den Verkauf von Flaschendeckeln an Recyclingunternehmen.

Wir, die Volksbank Rottweil eG, unterstützen diese tolle Aktion. Mit 500 Deckeln kann der Verein eine lebenswichtige Impfung bezahlen. Deshalb: Jetzt mitsammeln und Leben retten – jeder Deckel zählt.

Die Kinderlähmung, oder Polio, ist eine hoch ansteckende Krankheit, die vor allem Kleinkinder, aber auch Erwachsene, befällt. Das Virus verursacht dauerhafte Lähmungen und Verkrüppelungen, die Infektion kann tödlich verlaufen.

Polio ist unheilbar – aber mit einer Impfung kann ein lebenslanger Schutz vor Polio erreicht werden.

"Deckel gegen Polio"

Kunststoffverschlüsse ("Deckel") bestehen aus Polyethylen (HDPE), einem hochwertigen, recyclingfähigen Material. Wir sammeln Deckel – mit den Erlösen werden weltweit Impfaktionen gegen Kinderlähmung (Polio) mitfinanziert.

Sammeln Sie Deckel und werben Sie bei Bekannten und Freunden für die Sammlung!


Fragen & Antworten

Der Verein "Deckel drauf e.V."
Welche Deckel sollen gesammelt werden?

Bitte sammeln Sie Kunststoffdeckel und -verschlüsse von Getränkeflaschen und Tetrapacks (z. B. Erfrischungsgetränke, Saft- und Milchkartons).

Auf der Homepage des Vereins "Deckel drauf e.V." finden Sie detailierte Fotos von den Deckeln die gesammelt werden sollen: http://deckel-gegen-polio.de/sammlung/deckel/

Die dort abgebildeten Deckel (unabhängig von den dargestellten Farben) können Sie bedenkenlos sammeln.

Kann ich Pfandflaschen ohne Deckel abgeben?

Ja, selbstverständlich. Egal, ob Einweg- oder Mehrwegflaschen – bei der Rückgabe ist der Flaschenkörper mit dem darauf befindlichen Pfandzeichen entscheidend.

Wo kann ich die Deckel hinbringen?
Wieso reichen 500 Deckel für eine Impfung?

Ein einzelner Deckel wiegt rund 2 Gramm, 500 Deckel ergeben etwa 1 kg Material, der Erlös deckt die Kosten einer Impfung.

FAQ - Fragen & Antworten